Edelholz

Schauen Sie ihrer Rendite beim Wachsen zu!

Das weltweite Bevölkerungswachstum ist der Ursprung für die stetig steigende Nachfrage nach Rohstoffen. Beim Thema Holz gibt es nur einen Baum der annähernd diesem Bedarf gerecht wird. Mittlerweile als Edelholz gezüchtet, wächst er sogar hier in Deutschland – nahezu unbemerkt. Wieso investieren Sie nicht auch ökologisch sinnvoll und sicher in Edelholz?

Heimatnah

Seit vielen Jahren sind Investments in Edelholz bekannt und sehr lukrativ. Die Distanz zur Plantage war da aber ein Faktor, der oftmals dazu geführt hat, hier nicht zu investieren. Zu groß sind mangelnde Ortskenntnisse und die räumliche Entfernung gewesen, um hier ruhigem Gewissens Edelholz, wie Teak zu kaufen. Damit ist jetzt Schluss! Mit Plantagen in Deutschland und Spanien kann man jetzt seinen Bäumen beim Wachsen zusehen. Der schnellstwachsende Baum der Welt ist nun in unseren Breitengraden angekommen.

Nachgefragt

Wer in der heutigen Zeit neues Vermögen aufbauen oder Vorhandenes verteilen möchte, kommt an der Investmentklasse Wald nicht vorbei. Aber warum auch? Edelholz bietet den Vorteil des inneren Wertes - gekoppelt mit einem sehr hohem Wachstum aufgrund steigender Weltbevölkerung. Oder glauben Sie, dass wir in 15 Jahren alle die Liebe zur Plastik entdeckt haben und Holz kein Thema mehr ist?

Ökologisch

Wissen Sie worin ihre bisherigen Investments wirklich beteiligt sind? Kann es sein, dass ihre Bank oder ihr Versicherer mit den entsprechenden Beteiligungen direkt oder indirekt in Branchen investiert ist, die gegen ihre ganz eigene politische oder moralische Überzeugung sind? Und das alles nur aufgrund von Rendite?! Mit einem Investment in Edelholz tragen Sie ganz nebenbei zur Verbesserung der Umwelt bei und helfen der nächsten Generation unseren Planeten in seiner ganzen Schönheit kennenzulernen.


Fragen

Die Welt wächst immer schneller und somit auch die globale Nachfrage nach Holz. Denn je mehr Menschen auf dieser Erde leben, desto mehr Holz wird verbraucht und benötigt. Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) schätzt, dass sich dabei allein der Holzbedarf Chinas in den nächsten Jahrzehnten mehr als verdoppeln wird. Darüber hinaus sinken vor allem im Edelholzbereich die verfügbaren Holzmengen drastisch. Das beweisen die jedes Jahr steigenden Preise für Edelholzarten auf eindrucksvolle Weise.

Paulownia – die Königin der Edelhölzer. Der Paulownia Baum kommt ursprünglich aus Japan und China. Er ist der am schnellsten wachsende Edelholzbaum der Welt. Er wächst bis zu 6 mal schneller als die deutsche Eiche. Dazu hat er jedoch einen höheren Flammpunkt. Seine hohe Robustheit gepaart mit der hohen Stabilität und der Leichtigkeit führen zum Ruf: der Baum sei das Aluminium unter den Holzarten. Der Paulownia ist dazu noch extrem frostbeständig und in Westeuropa sind keine Schädlinge bekannt, die zu einem Totalverlust führen könnten.

Holz ist ein perfektes Engagement, für das man mit ruhigem Gewissen sein Geld ausgeben kann. Zur Sicherheit stehen die Bäume ausschließlich in Deutschland und seit kurzem auch in Spanien. Diese Plantagen werden rund um die Uhr mittels Webcam überwacht. Nach dem Kauf kümmern sich hervorragend ausgebildete Agrarspezialisten um eine optimale und umweltgerechte Pflege der Bäume und erzielen damit die bestmögliche Edelholzqualität.

0
Meter Wachstum pro Jahr
0
t Kompensation von CO2-Ausstoß pro Hektar/Jahr
0
mit einer Laufleistungvon 15.000km/Jahr
0
Flüge mit der Distanz Frankfurt -New York - Frankfurt

Treeme

- mein Baumfairmögen

Highlight 1

Physischer Direkterwerb, kein Fonds, keine Beteiligung

Highlight 2

Sicherheit durch „All-Risk-Police“ eines namhaften Versicherers

Highlight 3

Attraktive Ertragserwartung von 7% - 12% p.a.

Außerdem interessant

Sicher ist sicher.

Edelmetalle

Seit Jahrtausenden hat sich Gold als sichere Währung etabliert. Notenbanken vermehren regelmäßig ihre Bestände. Von Generation zu Generation wird dieses Edelmetall vererbt. Wieso nicht selbst kaufen? Entweder als Sparplan oder ganz anonym vor Ort.

Immobilien

Umgangssprachlich sind Immobilien das sogenannte „Betongold“. Ein Objekt, das über Jahre an Wert zunimmt. Die heutige Situation – Wohnungsknappheit in den Ballungsgebieten – schafft darüber hinaus noch solide Renditen. Wie wäre es mit einer Immobilie als Kapitalanlage? Sie erwerben ein Objekt und jemand anderes zahlt es ab.

Versicherung

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.